APRS Wetterstation mit 433MHz Komponenten 

Nachdem ich mich in den letzten Tagen etwas mit APRS beschäftigt habe, erinnerte ich mich an meine Experimente mit dem SmartHome System von HomeWizard. Damit ist es möglich, einfache „Baumarkt“-Komponenten auf 433MHz und 868MHz Basis zentral über Web-Frontend oder App zu verwalten. Da an diesem System aktuell neben Sensoren für Temperatur und Luftfeuchtigkeit auch eine Windmesser angeschlossen ist, müssten sich die Wetterdaten also eigentlich auch für eine APRS Wetterstation nutzen lassen.

Die Sensordaten lassen sich einfach über das Web-Frontend abrufen:

wget http://HOMEWIZARD-IP/PASSWORT/get-sensors

Jetzt noch etwas RegExp-Foo in einem Quick’n’Dirty Perl-Script und schon hat man den entsprechenden String im TNC2 Format zum Übertragen an einen APRS-Server zusammen.

Nun ja, ganz so einfach war es dann doch nicht. Ein paar Dinge sollte man beachten:

  • Die Windgeschwindigkeit muss in MPH umgerechnet werden
  • Die Temperatur muss in Grad Fahrenheit übergeben werden
  • (noch ein paar Punkte, die mir jetzt gerade nicht einfallen)

Das Ergebnis kann man sich bei aprs.fi anschauen. Falls die Daten nicht mehr aktuell oder fehlerhaft sein sollten, sei an dieser Stelle auf den experimentellen Charakter dieses kleinen Projekts hingewiesen. In diesem Fall freue ich mich auf einen kurzen Hinweis.